• image

Inhalt

Erkältungszeit trifft auf Covid19-Pandemie – Massnahmen und Handhabung an unserer Schule

1. September 2020

Sehr geehrte Eltern


Bitte lesen Sie die folgenden Informationen gut und gründlich durch. Herbst- und Winterzeit heisst auch Erkältungszeit. Diese wird dieses Jahr für uns alle im Hinblick auf die Covid19-Pandemie und die Schutzmassnahmen von besonderer Bedeutung und erfordert eine gute Mitarbeit von uns allen. Die Gesundheit aller Schülerinnen und Schüler, unseres Schulpersonals und nicht zuletzt auch Ihre steht für uns an oberster Stelle. Es liegt in unser aller Verantwortung, aktiv gegen eine allfällige Ausbreitung des Corona-Virus mitzuwirken.
Für die Schule Kaiseraugst gilt:

  • Jede/r Schüler/in darf den Unterricht besuchen sofern er/sie gesund und symptomfrei ist.
  • Zeigt ihr Kind eines oder mehrere der folgenden Krankheitssymptome, so schicken Sie es bitte nicht in die Schule. Hierzu zählen lt. Bundesamt für Gesundheit (BAG):
  • Symptome einer akuten Atemwegserkrankung (Halsschmerzen, Husten (meist trocken), Kurzatmigkeit, Brustschmerzen)
  • Fieber
  • Plötzlicher Verlust des Geruchs- und/oder Geschmackssinns
  • Kopfschmerzen
  • Allgemeine Schwäche, Unwohlsein
  • Muskelschmerzen
  • Schnupfen

Nehmen Sie gesetztenfalls Kontakt zu Ihrem Haus- oder Kinderarzt auf und klären Sie mit ihm den Bedarf einer Testung auf eine Covid19-Infektion ab. Es gilt: Lieber einmal mehr testen, als einmal zu wenig. Geschwisterkinder können grundsätzlich den Unterricht besuchen, sofern sie symptomfrei sind. Aber auch hier gilt: Behalten Sie sie im Zweifelsfall lieber einmal mehr, als einmal zu wenig zuhause – nicht nur zur Sicherheit, sondern auch um Unruhe und Spekulationen zu vermeiden.Behalten Sie Ihr Kind in jedem Fall weiterhin zuhause bis entweder ein negatives Testergebnis vorliegt oder alle Symptome komplett erloschen sind!
Informieren Sie die Klassenlehrperson über eine Durchführung und das Ergebnis eines Covid19-Tests. Bei einem positiven Ergebnis informieren Sie bitte umgehend die Schulleitung und begeben Sie sich in Absprache mit der Testbehörde umgehend und mit allen Kindern in Quarantäne. Die Schule wiederum muss gesetztenfalls umgehend mit der Kantonsärzteschaft weitere Massnahmen besprechen und einleiten. Alle Lehrpersonen sind angehalten, Schülerinnen und Schüler mit Symptomen umgehend nach Hause zu schicken.
Sollten Ihr Kind oder Ihre Kinder zuhause sein, besprechen Sie bitte mit der jeweiligen
Klassenlehrperson die Beschulung (Lernen und Arbeiten zuhause) im Rahmen der
gesundheitlichen, aber auch praktischen Möglichkeiten.


Ich danke Ihnen für Ihre Kenntnisnahme und Ihre aktive Mitarbeit und die Einhaltung dieser Massnahmen und wünsche Ihnen allen weiterhin alles Gute und: Bleiben Sie gesund!


Herzliche Grüsse
Schulleitung
Kindergarten + Primarschule Kaiseraugst
Markus Steim


 

Zugehörige Objekte

Name
EB_SL_Cov19_Massnahmen_Erkaltungszeit_31.08.2020.pdf Download 0 EB_SL_Cov19_Massnahmen_Erkaltungszeit_31.08.2020.pdf